Das Konzept

Gut gelungen. Immer und überall.

applekid Kinderbasare finden für den Verkauf von Sommerware in den Monaten Februar bis Mai und für den Verkauf von Winterware zwischen September und November jeweils samstags in der Zeit von 13 bis 16 Uhr statt. 

 

Die anvisierte Zielgruppe sind junge Familien – also Eltern und Großeltern – von Kindern in der Altersgruppe von 0 bis 14 Jahren. Ein familienfreundliches Rahmenprogramm macht die applekid Kinderbasare zu einem attraktiven Anziehungspunkt am Samstagnachmittag.

 

Warum samstags? applekid Kinderbasare finden immer samstags nachmittags in der Zeit von 13 bis 16 Uhr statt. Eine Ausrichtung an Sonn- oder Feiertagen wird aus Kostengründen aktuell nicht in Erwägung gezogen. Verkaufsveranstaltungen, deren Erlös nicht zu 100 Prozent karitativen Zwecken zugeführt wird, unterliegen dem Sonntagsschutzgesetz und bedürfen zusätzlicher, kostenpflichtiger Genehmigungen.

Günstig gelegen. Perfekt organisiert.

Ein gutes Konzept. Die visuelle Darstellung und inhaltliche Struktur folgen einer klaren Linie sind auf jeden Standort übertragbar. Damit ist eine hohe Wiedererkennbarkeit der applekid Kinderbasare als Marke gewährleistet.

 

applekid Kinderbasare werden in Orten und Städten mit mindestens 20.000 – 50.000 Einwohnern ausgerichtet. In den angemieteten Räumlichkeiten, zum größten Teil Stadthallen, finden etwa 80 bis 100 Verkaufsstände Platz. Zusätzlich sind separate, gut einsehbare Bereiche für Organisationen und Institutionen, die sich für Kinder oder Familien in Not engagieren, einen Spendenstand und Kinderevents reserviert. 

 

Die Räumlichkeiten befinden sich in zentraler Lage und verfügen über eine gute Infrastruktur mit Thekenbereich, Sanitäranlagen, Mobiliar sowie hervorragenden Parkmöglichkeiten und einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. 

Ganz und gar nicht langweilig.

Ein tolles Programm. Bei applekid Kinderbasaren geht es nicht nur darum, Gutes zu kaufen und zu verkaufen. Käufer und Verkäufer, aber auch Aussteller und Ausrichter der (Kinder-) Events profitieren von einer professionellen Veranstaltungsorganisation.

 

Familienfreundliche Eintrittspreise, spannende Beschäftigungsangebote für Kinder und der Verkauf von Speisen und Getränken über Wertmarken sorgen für entspannte Stunden. Durch die Teilnahme jedes Besuchers an einem Gewinnspiel wird ein weiterer Anreiz für eine höhere Verweildauer geschaffen.

Natürlich spenden wir.

Gutes bewirken. Ein Teil der Einnahmen jedes applekid Kinderbasars wird gespendet. Der Erlös kommt einer lokalen Organisation oder Institution, die sich für Kinder oder Familien in Not engagiert, zugute. 

 

Zudem wird im Ausgangsbereich jeder Halle ein Stand für Kleidungs- und Spielzeugspenden eingerichtet. Alle Spenden werden an eine gemeinnützige Organisation abgegeben.